Now Reading
Die neue Twino-App im Kurztest

Die neue Twino-App im Kurztest

Twino

Twino* hat am 13.12.2016 seine neue Twino-App veröffentlicht. Wir haben uns für euch die App einmal angesehen, ob die App ein vollwertiger Ersatz zur Webseite ist, eine sinnvolle Ergänzung, oder völlig unbrauchbar. Soviel vorab, die Twino-App ist gelungen.

Twino hat vor einiger Zeit sein Webseitendesign komplett umgekrempelt und verschlankt. Diesem Ansatz folgt nun auch die Mobile-App. Nach dem Einloggen, werdet ihr vom Twino-Dashboard empfangen. Hier bekommt ihr wie gewohnt alle relevanten Informationen zum Status eures Investments. Sehr praktisch, ihr könnt den Accountstatus oben links nach verschiedenen Zeiträumen filtern (z.B. heute, gestern, diese Woche,…).

Das Investieren über die Twino-App

Das Investieren erfolgt Twino-typisch über den bekannten Autoinvestor. Einfach die Filter für Zinzsatz, Laufzeit, Höhe pro Investition, Länder und Rating auswählen und fertig. Der Filter kann ebenfalls als Autofilter abgespeichert werden. Auch die Anzeige der gematchten Kredite für diesen Filter ist vorhanden. Ein nettes Feature, das auf der Webseite nicht enthalten ist: für jeden Filter wird der Renditewert angegeben. Somit sieht man, welche der verschiedenen Filtereinstellungen besser funktioniert und welche nicht. Zusätzlich sieht man wie viel über diesen Filter in den letzten 7 Tagen investiert wurde. Praktisch, nicht funktionierende Filter kann man so direkt anpassen.

Die Details fehlen

Auf einige Punkte müsst ihr in der App verzichten. Zunächst gibt es keine detaillierte Übersicht über eure Investments. Damit könnt ihr keine Details über die investierten Kredite abrufen. Auch der Zweitmarkt ist in der App nicht vorhanden. Ohne die Detailansicht der Kredite, könnt ihr diese auch nicht auf dem Zweitmarkt verkaufen. Die detaillierte Accountübersicht ist ebenfalls nur auf der Webseite vorhanden.

Die Details fehlen aber nicht wirklich. Die meisten Investoren werden passiv mit dem Autoinvestor investieren und nicht täglich ihre Investments detailliert überprüfen. Der Zweitmarkt fehlt schon mehr. Schnell mal die überfälligen Kredite zum Verkauf stellen. Ein Login per Fingerprint wäre noch wünschenswert und Push-Notifications sind schon in Planung in der App.

See Also
zendepot kritik p2p kredite

Alles in Allem eine gelungene App und mehr als nur eine Ergänzung zur Webseite. Aktuell ist die App für iOS erhältlich.

Weiterführende Informationen über Twino

Du interessierst dich für die P2P Kredite Plattform Twino? Dann empfehle ich dir meinen Rendite-Berichte Wie läuft meine Rendite bei Mintos und TWINO? zu lesen. Zudem solltest du die Zahlungsgarantie von Twino kennen.

What's Your Reaction?
Begeistert
0
Dankbar
0
Interessiert
0
Lachend
0
Wütend
0
Zeige Kommentare (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


© HOBBYINVESTOR - Alle Rechte vorbehalten.
Mit ♥ gemacht!
Scroll To Top