Estateguru – Alles über Immobilienkredite

P2P Kredite mit Immobilien?
Wirklich ab 50 Euro in Immobilien investieren?
Eine Rendite von 12,27 % im Jahr möglich?
Welche Erfahrungen hast du mit Estateguru gemacht?
Wie Sicher ist so ein P2P Kredite investment?

Auf dieser Seite versuche ich wirklich alle Fragen über die Crowdfunding Plattform zu beantworten!

Was ist denn überhaupt Estateguru?

Estateguru (zur Webseite *) wurde bereits 2014 gegründet und zählt damit zu den ‚älteren‘ P2P Plattformen. Der Anbieter hat seinen Sitz nicht in Lettland, wie viele anderen Plattformen, sondern in Estland.
Es konnten bereits Kredite im Wert von über 80 Mio. Euro (über 500 Projekte) finanziert werden. Die Besonderheit ist, dass alle Kredite von den Investoren live auf der Plattform finanziert werden. Finden sich nicht genug Geldgeber, könnte es sein, dass der Kredit nicht zustande kommt.

Zudem fokussiert man sich auf Kredite, die mit Immobilien besichert sind. Verbraucherkredite wie bei Mintos oder Auxmoney sucht man hier vergebens. Estateguru geht sogar soweit und erlaubt nur Kredite von Unternehmen. Den Hausbau von Herrn Müller oder Tante Erna wirst du hier nicht finden!
Der durchschnittliche Immobilienkredit ist 156.000 Euro Wert und hat eine Laufzeit von 15 Monaten.

Meine eigene Estateguru Erfahrung
Ich investiere selbst seit 2017 auf der P2P-Kreditplattform und habe meine Erfahrung bisher in über 65 Projekten sammeln können. Aktuell habe ich über 2000 Euro bei Estateguru investiert. Wie es mir dabei ergangen ist, kannst du in meinem Artikel über Estateguru nachlesen.

Vergleich Estateguru vs. Mintos?

Immer wieder gerne diskutiert, wird der Vergleich zwischen Estateguru und Mintos. Meiner Meinung nach ein Vergleich von Äpfeln und Birnen. Beide wachsen an Bäumen, beides ist Obst und beides ist gesund. Das war es aber schon.

Mintos

Mintos ist ein P2P Marktplatz, der ausschließlich Kredite von externen Darlehensanbahner zum Investieren bereitstellt.

  • Alle Kredite, die du auf Mintos siehst, laufen bereits und wurden vom jeweiligen Darlehensanbahner vergeben.
  • Rein nach der Anzahl der Kredite sind auf Mintos über 93% aller Darlehen aus der Kategorie Verbraucherkredite.
  • Die Sicherheit der Kredite wird mit einer Rückkaufgarantie ‚verbessert‘, da die meisten der Verbraucherkredite unbesichert sind.
  • Das Geschäft ist auf die reine Masse ausgelegt.
  • Anleger können ab 10 Euro investieren.

Estateguru

Estateguru arbeitet ohne Darlehensanbahner, die Kredite werden live auf Estateguru in einer Fundingphase gefundet.

  • Ob ein Kredit zustande kommt oder nicht, entscheiden die Anleger auf Estateguru. Kredite könnten daher auch nicht zustande kommen.
  • Man konzentriert sich rein auf Immobilienkredite (Neubau, Umbau, Renovierung, Zwischenfinanzierung) bzw. auf mit Immobilien besicherte Geschäftskredite.
  • Die Kredite haben eine erstrangige oder zweitrangige Sicherheit. Zudem darf der LTV maximal 75 % betragen
  • Kredite kommen vereinzelt, ungefähr 2-6 Kredite pro Woche.
  • Anleger können ab 50 Euro investieren.

Du siehst, die beiden P2P Anbieter verfolgen ganz andere Richtungen und sind damit wirklich schwer zu vergleichen. Meiner Meinung nach Ergänzen sich beide P2P Plattformen ideal. Ich nutze beide sehr intensiv. Gerade Investoren, die aus dem Crowdfunding Bereich kommen, dürfte Estateguru gut gefallen.

Vergleich Estateguru mit Auxmoney und Lendico

Auf deutschen Plattformen investiere ich persönlich gar nicht. Auxmoney ist eine P2P Plattform, die auf Verbraucherkredite setzt. Damit liegt der Fokus auf einem ganz anderen Thema. Zudem ist die Rendite bei Auxmoney deutlich niedriger und zudem musst du hier mit Gebühren rechnen, die es bei Estateguru nicht gibt.
Die deutschen P2P Plattformen Lendico und Smava sind tot, hier gibt es für private Anleger keine Möglichkeiten mehr zu investieren. Das niedrige Zinsniveau in Deutschland und die 0%-Finanzierungen haben dazu geführt, dass der Markt in Deutschland nicht so lukrativ ist, wie in Osteuropa. Daher befasse ich mich auf meinem Blog auch nicht mit Lendico und Smava.

Was passiert, wenn bei Estateguru ein Kredit ausfällt?

Wenn ein Kredit nicht pünktlich bedient wird, wird der Kreditnehmer erst einmal über seinen Verzug informiert.
Sollte der Kreditnehmer nicht reagieren, wird er kontaktiert. Man sucht immer das Gespräch, um nach konstruktiven Lösungen zu suchen.

Für diese Kontaktaufnahmen, gibt es das ‚Operations-Team‘ von Estateguru. Zu jedem Projekt, gibt es einen Bereich mit aktuellen Informationen zum Kredit. Hier werden alle Informationen gesammelt, die Estateguru bereitstellen kann. Zum Beispiel findest du hier die Informationen, wann man mit dem Kreditnehmer gesprochen hat, ob es ein neues Zahlungsziel gibt oder was die nächsten Schritte sind.

Sollte der Kreditnehmer sich weigern oder die Rückzahlung nicht mehr leisten können, dann schaltet Estateguru einen Gerichtsvollzieher ein. Der Gerichtsvollzieher kontaktiert den Kreditnehmer ebenfalls und setzt ihm eine Frist zur Zahlung. Sollte auch dieses Schreiben keine Wirkung zeigen, dann wird der Verwertungsprozess der hinterlegten Sicherheiten gestartet. Da alle Projekte mit einer Hypothek und ggf. weiteren Sicherheiten besichert sind, kann z.B. über Verkäufe oder eine Zwangsversteigerung noch Geld geholt werden.
Hier hört allerdings meine Erfahrung auf. Bei über 40 Projekten ist es bei noch keinem Projekt zu so einem Fall gekommen.

Wie hoch sind die Gebühren?

Welche Gebühren? Auf Estateguru gibt es für uns Investoren keine Gebühren. Die ganze Plattform und der Investitionsprozess sind völlig kostenlos und ohne versteckte Gebühren. Auch die Auszahlung kostet dich keinen einzigen Cent.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Estateguru?

Die Anmeldung ist ganz einfach und in 6 Schritten erledigt:

  1. Du gibst deine E-Mail-Adresse und ein Passwort an.
  2. Es wird dir eine E-Mail geschickt und du klickst auf den Link, um deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.
  3. Du gibst deine Daten und eine Handynummer an.
  4. Daraufhin bekommst du eine SMS mit einem Zahlencode zugeschickt.
  5. Du gibst den Zahlencode ein.
  6. Nun gibst du noch die Nummer von deinem Pass oder deinem Perso an und lädst ein Foto davon hoch. Fertig!

Natürlich Registrierst du dich über meinen Partnerlink * und sicherst dir noch einen Cashback von 0,5% auf deine ersten Investments!

Der Auto Invest bei Estateguru

Der Autoinvestor ist ein Thema, bei dem man sich streiten kann. Er ist für jeden Investor benutzbar. Allerdings kann man in der Basisversion viele wichtigen Dinge wie z.B.

  1. Zinsen
  2. Sicherheiten
  3. Stufenkredite

nicht Einstellen. Erst wenn man mindestens 250 Euro pro Projekt (nicht insgesamt) investiert, stehen einem die weiteren Investment-Kriterien zur Verfügung.
Das ist schade, denn ich persönlich finde 250 Euro zu viel und der Basis Autoinvestor reicht mir persönlich nicht.
Daher investiere ich auch weiterhin manuell.

Video Vorstellung über die Plattform

Zusammen mit Lars Wrobbel habe ich zwei Videos über Estateguru erstellt. In den Videos erfährst du viel über

    1. die Plattform an sich
    2. über die Projekte
    3. und wie man investiert.

In den Videos spiele ich den Anfänger und Lars beantwortet meine Fragen, von daher hoffen wir, dass dich das Video weiter bringt. Du bekommst einen Rundumschlag über die Crowdfunding Plattform und solltest danach einen ersten Eindruck haben.
Zudem erfährst du viel über unsere bisherigen Erfahrungen und was wir toll und weniger toll finden.

Zu den Estateguru Videos

Wie laufen meine Investments 2019?

Auf Estateguru habe ich bereits in über 65 Immobilienkredite investiert. Wie lief es bisher:

  1. 15 Kredite wurden mir bereits zurückbezahlt.
  2. 45 Kredite im Portfolio.
  3. 11,45 % Rendite bisher.

Von meinen aktuell 45 Projekten sind zwei Projekte inm Verzug. Von daher bin ich ein sehr zufriedener Investor und werde fleißig weiter Investieren. Natürlich geht mal hier und da ein Projekt in die Verspätung und man muss etwas auf die Rückzahlung warten, aber bei mir war bisher alles im Rahmen.
Mir gefallen die Immobilien-Projekte, da sie eine ideale Ergänzung in meinem Portfolio darstellen.

Was 2019 alles so kommt

Aktuelle Blogbeiträge zum blättern

Die Vorteile und die Sicherheiten bei Estateguru

Wie sieht es mit Sicherheiten aus?

Auch Estateguru ist eine P2P Kredite Plattform und hat damit dieselben Risiken. Allerdings geht es hier nicht um Verbraucherkredite, sondern um Immobilienprojekte.
Anders als in Deutschland, gibt es hier viele Projekte mit einer erstrangigen Hypothek als Sicherheit, es sind keine Nachrangdarlehen!
Zudem werden auch Immobilien oder Grundstücken als Sicherheiten genutzt. Hin und wieder gibt es auch zusätzlich Bürgschaften, die die Sicherheit weiter erhöhen sollen.
Bei einem Ausfall des Kreditnehmers, sollten die Sicherheiten daher greifen. Zumal auch auf einen vernünftigen LTV von maximal 75% geachtet wird.

Die Risiken bei P2P Plattformen

Welche Nachteile könnte ich haben?

Wie bei jedem Investment gibt es natürlich auch hier Nachteile.

  1. Der Autoinvestor mit 250 Euro Schranke.
  2. Kein Verkauf von Anteilen möglich.
  3. Risiko- / Bonitätsprüfung

Der Autoinvestor könnte frei von der Beschränkung sein.
Ein Zweitmarkt wäre sicherlich eine schöne Sache, wobei die Laufzeit der Immobilienkredite sehr kurz sind.
Die Risiko- und Bonitätsprüfung obliegt Estateguru, es ist schwer zu beurteilen, wie gut oder schlecht diese gemacht wird.

meine Erfahrungen mit Estateguru

Welche Vorteile gibt es?

Estateguru hat einige tolle Vorteile, die da wären:

  • Kurze Laufzeiten, meist zwischen 12 und 24 Monaten.

Zudem hat es das Team geschafft, bisher noch keinen Totalausfall vermelden zu müssen und das bei der Menge an Projekten.
Außerdem expandiert Estateguru, aktuell kannst du bereits in 4 Ländern investieren.

meine Erfahrungen mit Estateguru