Now Reading
Immobilien Crowdinvesting Check – Teil 2 mit Bergfürst

Immobilien Crowdinvesting Check – Teil 2 mit Bergfürst

Avatar
Logo Bergfürst Immobilien Crowdinvesting

Und weiter geht es mit der Video-Reihe:

„Der Immobilien Crowdinvesting Check“

Im ersten Teil haben wir uns mit dem Marktführer in Deutschland, Exporo, beschäftigt. Hier könnt ihr den Artikel nachlesen und hier geht es direkt zum Video auf YouTube.

Immobilien Crowdinvesting mit Bergfürst

Heute werfen Vincent und ich einen Blick auf den Immobilien Crowdinvesting Anbieter Bergfürst (mehr lesen *). Bergfürst ist ebenfalls ein Anbieter aus Deutschland. Angeboten werden Immobilien Projekte aus Deutschland, Österreich und Spanien.

Die angebotenen Zinsen liegen je nach Projekt zwischen 5,0 % und 7,0 %. Die Laufzeiten schwanken zwischen 12 und 60 Monaten. Wobei die Regel eher eine Laufzeit zwischen 12 und 24 Monaten ist.

Bergfürst konnte bereits 35 Projekte mit einem Volumen von 30 Millionen Euro finanzieren.

Startseite Bergfürst Crowdinvesting
Die Startseite von Bergfürst wirbt direkt mit 10 Euro Startguthaben

Die Vorteile von Bergfürst

Bei Immobilien Crowdinvesting Anbietern aus Deutschland denken die meisten an den Anbieter Exporo. Bergfürst haben die wenigsten auf dem Schirm und das leider völlig zu Unrecht.

Denn Bergfürst hat ein paar ganz tolle Alleinstellungsmerkmale geschaffen, die wirklich überzeugen können.

  1. Investieren ab 10 Euro – ohne Wenn und Aber
    Bei Bergfürst darf jeder Investor in jedes Projekt ab 10 Euro investieren. Natürlich kann man über den Sinn diskutieren, mit 10 Euro in ein Immobilienprojekt zu investieren. Aber hey – jeder fängt mal klein an. Für jeden interessieren Neu-Investor ist dies die ideale Möglichkeit erste Erfahrungen zu sammeln.
  2. 10 Euro GESCHENKT * – für jeden neuen Investoren
    Bergfürst schenkt jedem neuen Investor, der sich kostenlos registriert hat direkt 10 Euro zum investieren!
  3. Einmal Investieren, ganz ohne eigenes Geld
    Du hast die ersten beiden Punkte korrekt miteinander kombiniert. Du kannst dich kostenfrei registrieren und die 10 Euro, die du geschenkt bekommst, kannst du direkt in eins der laufenden Projekte investieren. Damit lernst du den gesamten Investment-Prozess einmal kennen, ohne selbst eigenes Geld investieren zu müssen.
  4. Der Zweitmarkt / Handelsplatz
    Bergfürst bietet Investoren einen Handelsplatz an. Hier lassen sich Anteile kaufen und verkaufen. Dies ist zwar mit Gebühren verbunden aber im Notfall kann man seine Anteile vor dem Ende der Laufzeit los werden. Ich selbst habe den Handelsplatz auf Bergfürst noch nicht genutzt, lest daher bitte selbst die Informationen auf Bergfürst nach, falls ihr diese Funktion nutzen möchtet.
  5. Halbjährliche Zinsausschüttung
    Projekte mit einer Laufzeit von 3 oder 5 Jahren haben dich bisher abgeschreckt? Endfällige Zahlungen sind bei so langen Laufzeiten natürlich ärgerlich. Bei Bergfürst bekommst du die Zinsen zweimal im Jahr ausgeschüttet. Bitte prüft hier aber bei jedem Projekt aufs Neue, dass dies in der Projektbeschreibung nicht anders gehandhabt wird!!
  6. Besichertes Bankdarlehen
    Bergfürst bietet Immobilien Projekte nicht nur mit einem Nachrangdarlehen an, sondern hat seit einiger Zeit auch Projekte mit einem besicherten Bankdarlehen im Angebot. Die Vorteile werden euch im Firmen eigenen Blog vorgestellt. Mehr dazu im nächsten Absatz.

Meiner Meinung nach lohnt es sich, einen Blick auf Bergfürst zu werfen. Die niedrige Einstiegssumme von 10 Euro lädt ein! So kannst du risikolos die Plattform und das Angebot testet.

Was ist das „besicherte Bankdarlehen“ von Bergfürst?

Im Video habt ihr es sicher gemerkt, weder Vincent noch ich konnte ad-hoc erklären, was sich genau hinter dem „besicherten Bankdarlehen“ verbirgt. Das kommt davon, wenn man ohne Vorbereitung auf solche Ideen kommt 🙂

Normalerweise investieren wir auf den Immobilien-Crowdinvesting Plattformen in sogenannte Nachrangdarlehen. Diese Form der Finanzierung gehört zum Mezzanine Kapital. Der große Nachteil an der Geschichte ist, dass dieses Darlehen keine verwertbaren Sicherheiten besitzt.

Im Schadensfall/ beim Totalausfall werden die Investoren daher im „Nachrang“ bedient. Das heißt, alle Gläubiger, wie z. B. die Bank, dürfen vorher die Teile vom Kuchen nehmen. Bis die Investoren im „Nachrang“ bedient werden, ist meist nichts mehr zu holen.

Bergfürst Projektsteckbrief
Bergfürst – so sieht ein Projektsteckbrief aus

Was macht nun das „besicherte Bankdarlehen“ anders?

Wer kann das besser erklären, als Bergfürst selbst? Deshalb habe ich den Support angeschrieben. Folgende Antwort habe ich erhalten:

„[…] Unsere Kunden profitieren von den Attributen eines klassischen Bankdarlehens. Das wird Ihnen als Anleger im Rahmen eines öffentlichen Angebotes als Vermögensanlage angeboten. Der Vorteil hierbei: Das Darlehen ist mit echten Sicherheiten ausgestattet. Dazu gehört auch die grundbuchliche Besicherung. Lesen Sie dazu weiterführend auch gern unseren Artikel zum Besicherten Bankdarlehen. […]“.

Für jedes Projekt auf Bergfürst wird ein sogenanntes Memorandum erstellt. Das sind ca. 50 Seiten mit allen wichtigen Informationen. Beim Projekt „Wuppertal *“ findet sich auf Seite 34 unter Punkt 4.4 eine genaue Beschreibung, wie dieses besicherte Bankdarlehen zustande kommt.

  1. Über Bergfürst bieten Projektentwickler (Emittenten) uns Investoren ihre Projekte zum Investieren an.
  2. Über die gewünschte Zielsumme (Fundingsumme) schließt der Projektentwickler (Emittent) mit der Bank einen Darlehensvertrag ab.
  3. Ist das Funding erfolgreich, also wird die Zielsumme erreicht. Dann überweist der Intermediär BERGFÜRST Service GmbH (Treuhänder) das Geld von uns Investoren an die Bank.
  4. Die Bank gibt das Darlehen nun an den Projektentwickler (Emittent) aus und gleichzeitig die Darlehensforderung an den Intermediär BERGFÜRST Service GmbH. Die BERGFÜRST Service GmbH gibt die Forderung an uns Investoren weiter, je nachdem wer wie viel investiert hat.

Soweit mein Verständnis, wie die Abwicklung funktioniert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ist mein Geld bei Bergfürst nun „sicherer“ als bei Exporo oder Zinsland?

Diese Frage darf gern in den Kommentaren diskutiert werden.
Bleiben wir beim Projekt „Wuppertal *“, hier werden als Sicherheiten die zweitrangige Grundschuld und eine persönliche Bürgschaft des Gesellschafters genannt.

See Also
Estateguru Eindruck

Nun darf sich jeder die Frage stellen: „Wie sicher ist eine zweitrangige Grundschuld?“. Auch bleibt die Frage offen, ob in einem Falle einer Insolvenz der Gesellschaft, die persönliche Bürgschaft über 1 Mio. Euro wirklich wirkungsvoll ist.

Meine persönliche Meinung ist, dass Bergfürst bemüht ist, für mehr Sicherheit für uns Investoren zu sorgen. Eine zweitrangige Grundschuld ist im Schadensfall hoffentlich mehr Wert, als ein Nachrangdarlehen.

Auch die persönlichen Bürgschaften würde ich persönlich, positiv bewerten. Wen ich eine Bürgschaft unterschreibe und privat hafte, dann hoffentlich nur, wenn ich von dem Projekt mehr als 1000 % überzeugt bin und ich sicher gehen kann, dass mir hier nichts in die Quere kommen kann. Denn jeder weiß: Wer bürgt, wird gewürgt!!!

Übrigens, in Abschnitt D des Memorandums findet sich eine Auflistung aller möglichen Risiken. Ein Blick lohnt sich.

Bergfürst im Video Crowdinvesting Check

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bergfürst ohne Risiko testen

Da jeder neue Investor 10 Euro geschenkt bekommt und jeder diese 10 Euro sofort investieren kann, ist das Risiko hier überschaubar. Jeder, der mit den geschenkten 10 Euro einmal ein Crowdinvesting Projekt ausprobieren will, darf dies über diesen Link hier tun *.

Alle, die bereits auf Bergfürst investieren, sind eingeladen ihre Meinung und Erfahrung in den Kommentaren mit uns zu teilen! Wir freuen uns!

Wie geht es weiter? Eine Übersicht unserer Videos:

  • Exporo (Teil 1)
  • Bergfürst  (Teil 2)
  • Zinsland  (Teil 3)
  • Zinsbaustein (Teil 4)
  • Grundag (Teil 5)
  • EstateGuru  (Teil 6)
  • Bulkestate (Teil 7)
  • Crowdestate (Teil 8)

Top Finanzartikel aus dem Netz

Wie ist deine Reaktion?
Begeistert
0
Dankbar
3
Interessiert
1
Lachend
0
Schockiert
0
Zeige Kommentare (0)

Schreibe ein Kommentar

Your email address will not be published.


© HOBBYINVESTOR - Alle Rechte vorbehalten.
Mit ♥ gemacht!
Scroll To Top