Now Reading
Meine Meinung zu Mintos

Meine Meinung zu Mintos

Avatar
Meinung zu Mintos

In diesem Artikel möchte ich euch meine Meinung zu Mintos (Zur P2P Kredite Plattform *) mitteilen. Aktuell sind Kredite in Euro bei Mintos Mangelware, zudem wird fleißig an weiteren Währungen gearbeitet. Was ist meine Meinung dazu?

Meine Meinung zu Mintos

Anfang letzter Woche hatte sich fast 40% meines Kapitals auf dem Mintos Konto angesammelt. In diesem Jahr hatte ich noch kein großes Glück. Meine Mintos Strategie war bisher in die Payday Loans (Verbraucherkredite), vor allem von Lendo und Banknote, mit 13,5% zu investieren. Wie ich in meinem Artikel über „Mintos senkt die Zinsen„, bereits geschrieben habe, musste ich wohl meinen Autoinvestor umstellen.

Du bist schon bei Mintos? Dann schau doch mal in meinen P2P Anbieter Vergleich! Kennst du Robocash und Swaper schon?

Nun habe ich meinen Autoinvestor auf 12,0% Mindestzins runter gestellt, damit endlich mal wieder mein Kapital investiert wurde. Meine weiteren Kriterien habe ich nicht angetastet, nur Buyback und eine maximale Laufzeit von 12 Monaten, siehe hierzu auch meine Anleitung zum Mintos Autoinvestor.

Meine Meinung zu Mintos ist daher momentan etwas am sinken. Klar sind 12% eine super Sache, trotzdem ist es natürlich ärgerlich, auf 1,5% Punkte zu verzichten. Zumal ich es von Mintos auch sehr dürftig finde, dass nicht öffentlich darüber berichtet wurde. Wegen jedem Sch**ß bekommt man einen Newsletter, aber dass Kreditgeber die Zinsen drücken und man mal einen Blick auf seinen Autoinvestor werfen soll, das bleibt natürlich außen vor.

Währungssepkulation? Nein, danke!

Was meine Meinung zu Mintos weiter nicht gerade positiver werden lässt, ist der starke Währungsausbau. Eigentlich nicht mal der Währungsausbau an sich, sondern wieder mehr die Kommunikation seitens Mintos. Das ein Däne, lieber in Dänischer Krone investieren will, ok. Aber wenn ich bei Mintos nachfrage, wann wieder neue Kredite für die Euro Währung kommt und man dann empfohlen bekommt, man soll seine Euros doch in georgische Lari wechseln und dann in Lari investieren, dann geht bei mir doch das Würgen los.
Ich gehe ein sehr hohes Risiko ein und investiere in P2P Kredite, dafür erhalte ich eine hohe Rendite. Soweit so gut. Aber nun soll ich noch zu meinem hohen Risiko, ein weiteres hohes Risiko eingehen und mit osteuropäische Währungen spekulieren? Hallo? Geht’s noch?

An alle Leser, bitte tut mir und euch den Gefallen und lasst das!!

Angenommen ihr wollt in Lari investieren. Findet einen 30 Tage Verbraucherkredit zu 12%. Angenommen der wird pünktlich bezahlt, habt ihr nach einem Monat 1% Gewinn gemacht. Jetzt hat aber der Lari 1% gegenüber dem Euro verloren. Und Tada!! Überraschung, euer Gewinn ist im Arsch. Natürlich kann es auch anders herum gehen, das ist klar. Aber das zeigt, dass der Währungswechsel ein weiteres spekulatives Risikoelement ist. Ein spekulatives Risikoelement, dass hier schön vom Kreditgeber auf den Investor abgewälzt wird.
Die vier Währungen (Polnischer Zloty, Tschechische Krone, Dänische Krone, Georgischer Lari) waren zwar 2016 stabil gegenüber dem Euro aber was passiert in 2017?

See Also
Twino

Versteht mich bitte nicht Falsch. Weitere Währungen, sind ok. Aber bitte auch weiter und vollumfänglich Euro Kredite anbieten und einen nicht nötigen seine Währung zu wechseln und damit dem Kreditgeber das Währungsrisiko abzunehmen. Diese Richtung gefällt mir überhaupt nicht.

Fazit

Mintos hatte, in meinen Augen, bisher keinen guten Start in das neue Jahr. Eigentlich wollte ich die Tage mein Kapital bei Mintos erhöhen aber ich werde erst nochmal einen Monat warten und sehen, wie sich der Markt und Mintos entwickeln. Wenn du mehr über Mintos erfahren möchtest, dann schau les dir meine Mintos Detailseite durch. Zudem kann ich dir das P2P Buch „Investieren in P2P Kredite – von Lars Wrobbel *“ wärmstens empfehlen. Gerade für Anfänger und Einsteiger eine ideale Pflichtlektüre! Zudem wird Mintos auch auf Crowdbird.de ausführlich vorgestellt.
Wie seht ihr das, wie ist Eure Meinung dazu?

Solltet ihr nach eurem Autoinvestor schauen und vielleicht Hilfe brauchen, dann werft einen Blick in meine Schritt-für-Schritt Anleitung.

Wie ist deine Reaktion?
Begeistert
0
Dankbar
0
Interessiert
0
Lachend
0
Schockiert
0
Zeige Kommentare (6)
  • Hi, also ich habe das auch schon seit Anfang des Jahres 2017 beobachtet, lies mein Kapital aber, bis auf 1 x oben, und habe ebenso NICHT in eine andere Währung konvertiert.

    Es kommen immer wieder neue € Kredite täglich rein, obwohl ich bei der manuellen Suche keine anfinde.

    Im Laufe des Tages werden dann die frühzeitig rückgekauften Kredite immer wieder restlos, bis auf die magische Grenze von unter 10€, in neue investiert.

    Ich habe meinen Autoinvest aber nicht geändert. Ebenso habe ich meine Freudin dort mal angemeldet und sie mit einem Mini Invest unterstützt, um in der P2P Kredit Welt mal Erfahrungen zu bekommen.

    Ausserdem bin ich mit Swaper, Viainest und IUVO seit Anfang des Jahres 2017 aktiv und bis jetzt voll zufrieden.

    Viventor läuft bei mir nur mehr aus, weil es dort seit Mitte Dez. 2016 keine realistischen Kredite mehr gibt.

    LG aus Wien!

    • Vielen Dank für dein Kommentar!
      Freut mich immer, wenn andere Investoren von ihren Erfahrungen berichten.
      Natürlich hat Mintos auch weiterhin Kredite in Euro. Aber ich habe zu meinen Autoinvestor-Konditionen nichts mehr abgreifen können. Kurzläufer mit 13,5% gibt es scheinbar nicht mehr.
      Viainvest ist bei mir auch in Vorbereitung. Wenn ich es schaffe, geht heute Abend noch eine sehr interessante Info zu Viainvest online ?
      Schöne Grüße nach Österreich
      Sebastian

  • Hallo, bitte gerne!

    Heute hat sich das Blatt rasch gewendet.

    Seit gestern Abend waren gut 1000€ OHNE passende Kredite verfügbar, dann habe ich die Reisleine gezogen und die Summe wieder auf mein Girokonto gebucht.

    Dann am nächsten Montag, weil die 2 Tage Wochenende nerven schon etwas, werde ich es in Swaper investieren.

    Frage: Wie lang ist dort die Grenze um an den 2% Aufschlag zu kommen? Wie lang gilt diese Aktion noch?

    LG aus Wien!

    • Das VIP Programm soll es weiterhin geben. Es gab die Überlegung die Konditionen zu ändern, um VIP zu werden.
      Aktuell liegt es wohl noch bei 5000€, frag da aber besser nochmal bei Swaper nach!

  • Hallo zusammen,

    warum investiert Ihr nur in kurzlaufende Verbraucherkredite?

    Mein Autoinvest hat sich seit der Dezember Aktion mit der Cashback Vergütung geändert. Die Laufzeit läuft von 0-72m jedoch Beginnt der Zins erst bei 13%+ Sollte ein Kredit 2 Jahre laufen, so ist die Verzinsung p.a. dennoch mind. 13% von dem her habe ich persönlich mittlerweile keinen Schmerz mehr auch in längere Geschäfte zu investieren. Zu meist werden diese sowieso nach einigen Wochen/Monaten zurück gekauft und neu untergebracht.
    Zu Beginn war ich skeptisch in z.B. Autokredite zu investieren, weil ich persönlich mir nie bei einem dieser Kreditgeber ein Auto finanzieren würde, und auch kein gutes Gefühl hatte, dass die Kreditnehmer dies tun müssen, da sie auf anderem Weg kein Darlehen bekommen. Ich habe dann die letzten Wochen die Rückkaufgarantie beobachtet und war zufrieden, dass die Darlehen wie beschrieben am 60/61. Tag zurück gekauft werden und ich meine Verzinsung über diesen Zeitraum bekomme, inkl. Verzugsgebühren. Daher investiere ich mittlerweile in alle Arten von Krediten, und von jedem Anbieter, vorausgesetzt er erfüllt den Autoinvest-standard und er bietet die Rückkraufgarantie mit an.

    Mein Gedanke war auch, in Lari zu investieren, da die Zinsen deutlich höher sind, aber inkl. Wechselgebühr und Währungsrisiko bleibt nicht mehr übrig als in EUR-Kredite zu investieren, daher bin ich auch davon abgekommen.

    • Moin Armin,

      du hast da einen Artikel erwischt, der nun schon 1 Jahr alt ist. Mintos hatte in 2017 keinen so guten Start gehabt. Es gab immer wieder Engpässe, sein Geld vernünftig unterzubringen.
      Mintos konnte dies aber zügig beheben und war den Rest des Jahres eine sehr, sehr gute Plattform mit sehr hohem Niveau.

      Wenn du meine Mintos Artikel aus Dezember 2017 durchliest, dann siehst du, dass ich von Mintos sehr begeistert bin:
      https://hobbyinvestor.de/die-beste-p2p-kredit-plattform/
      https://hobbyinvestor.de/mintos-cashback-19-zinsen-dezember/

      Auch ich habe die Cashback Aktion genutzt, um in Autokredite zu investieren. Ich war bis dato auch kein Freund davon. Aber Meinungen ändern sich, natürlich hat da auch der Cashback zu beigetragen 😉

      Vom Lari kann ich dir wirklich nur abraten:
      https://hobbyinvestor.de/selbstversuch-waehrungsspekulation-lari/
      Ich war im Herbst 2017 zeitweise sogar im Minus, da der Kurs vom Lari stark gefallen war. Da haben dann auch die 17% Rendite nichts geholfen.

      Es gibt aktuell so viele Plattformen, da würde ich lieber eine weitere Plattform mit in Portfolio nehmen, als mein Geld in den Lari zu stecken.
      Vielleicht hilft dir ja mein neuer Vergleich: https://crowdbird.de/

      Schöne Grüße
      Sebastian

Schreibe ein Kommentar

Your email address will not be published.


© HOBBYINVESTOR - Alle Rechte vorbehalten.
Mit ♥ gemacht!
Scroll To Top