Now Reading
TWINO im Interview, was kommt 2017, was war 2016?

TWINO im Interview, was kommt 2017, was war 2016?

Twino

Das Jahr 2016 ist zu Ende und 2017 ist frisch gestartet. Ein guter Zeitpunkt für einen Rück- und einen Ausblick. Allerdings nicht von mir, sondern von TWINO.
Drei Fragen zum Rückblick auf 2016 und zum Ausblick 2017 habe ich TWINO stellen dürfen.
Ich freue mich sehr, dass TWINO meine Fragen beantwortet hat. Vielen Dank dafür!

Als kleine Anmerkung möchte ich noch ergänzen, dass die deutsche Übersetzung von mir stammt. Jeder, der lieber das englische Original lesen möchte, kann einfach hinter das Fazit scrollen.

Los gehts, viel Spaß!

TWINO im Interview

1) Was war 2016, das Highlight für TWINO?

2016 war definitiv ein großartiges Jahr für die Investmentplattform TWINO.
Um ein paar Highlights zu benennen:

  • die erste P2P Plattform in Europa, die russische Konsumkredite angeboten hat. Damit hat sich ein neuer Markt für europäische Investoren geöffnet.
  • die erste P2P Plattform in Kontinentaleuropa die Investitionen im britischen Pfund anbot.
    Investoren aus Großbritannien sind so vor dem Währungsrisiko geschützt und haben im Wesentlichen einen höheren Ertrag.
  • die Schwelle von 10 Mio. Euro finanzierter Kredite pro Monat wurden geknackt
  • Relaunch der neuen Webseite und der Bereitstellung einer Mobile App

Des Weiteren wurde der Buyback weiter gestärkt, dieser ist ein wichtiges Werkzeug um Investoren vor dem Kreditausfall zu schützen. Wenn ein Kreditnehmer länger als 30 Tage nicht zahlt, wird der Kredit zurückgekauft, inklusive der aufgelaufenen Zinsen.

2) Was werden für TWINO die Highlights in 2017? Wenn das ein Geheimnis ist, vielleicht könnt ihr uns erzählen, was als Nächstes kommt?

Die Meinung der Investoren ist uns sehr wichtig, deshalb haben wir eine Investorenbefragung gestartet. Wir haben einige aussagekräftige Rückmeldungen über unsere letzten Updates erhalten und wichtige Hinweise, was von unseren Investoren gewünscht wird.
Wir werden 2017 definitiv neue Produkte auf unserer Plattform anbieten. Das bedeutet, dass wir Kredite aus neuen Ländern mit unterschiedlichen Laufzeiten und Renditen anbieten werden, sodass die Investoren noch weiter diversifizieren können.
Wir arbeiten zudem mit dem lettischen Ministerium für Finanzen (Ministry of Finance and Financial) und der Capital Market Commission zusammen, um eine Verordnung für die Crowdfunding- und Peer-to-Peer Kreditvergabe in Lettland zu entwickeln.
Wir sehen dies als eine gute Sache an, da es das Vertrauen der Investoren weiter erhöht und betont, dass die P2P Kreditvergabe Industrie hier in Lettland bleibt.

3) Wie schätzt TWINO den P2P Markt in 2017 ein?

Der P2P Markt ist 2016 in Kontinentaleuropa, im Vergleich zu Großbritannien, rasant gewachsen. Währenddessen der US Markt zurückgegangen ist.
Für Kontinentaleuropa gehen wir davon aus, dass die bereits etablierten Plattformen wie TWINO, Mintos, Auxmoney und Younited Credit das Volumen im Jahr 2017 weiter steigern werden.
Gleichzeitig ist es sehr wichtig, dass die Plattformen ihre Geschäftsmodelle auf Nachhaltigkeit und Rentabilität prüfen, wie dies Zopa 2016 getan hat.
Wir sind sehr stolz darauf, dass die TWINO Gruppe in den letzten 5 Jahren profitabel war und dies in den nächsten Jahren, wie es aussieht, bleiben wird.

 

Fazit

Mir gefällt, dass TWINO Wert auf Nachhaltigkeit und Rentabilität hat und damit auch die Buyback Garantie im Fokus behält. Zudem bin ich gespannt, über welche neuen Länder wir uns 2017 freuen dürften.
Am allerbesten finde ich die Zusammenarbeit mit den lettischen Behörden. Es sollte für uns alle (für uns Anleger, wie auch für die Plattformen) zugutekommen, wenn der P2P Markt klare Auflagen erhält und stärker überwacht werden würde.

Auch bin ich gespannt, welchen Gewinn TWINO aus der Investorenbefragung ziehen kann. Habt ihr auch mitgemacht?
Was wären eure Wünsche an TWINO für 2017?

Noch zwei Dinge zum Schluss:

  1. Weitere Informationen zu TWINO findest du hier im Blog und auf der P2P Kredite Vergleichsseite Crowdbird.de.
  2. Jeder Investor der auf der P2P Kreditplattform Twino unterwegs ist, sollte die Kredite mit der Zahlungsgarantie verstanden haben -> Die Zahlungsgarantie von TWINO – Fluch oder Segen?
  3. Wenn du über neue Artikel auf Hobbyinvestor.de informiert werden möchtest, dann abonniere doch den Newsletter. Hierzu kannst du dich rechts oben, in der Sidebar, eintragen oder direkt hier. Ich freue mich, als Dankeschön schenke ich dir mein E-Book „P2P Kredite – Die Grundlagen“!

 

See Also
Swaper XIRR Wert

Und nun, wie versprochen, das englische Original.

1) What was the highlight in 2016 for Twino?

2016 was definitely a big year for TWINO investment platform and to name just a few highlights of it:

  • The first P2P platform in Europe to offer investments in Russian consumer loan market. Thereby, opening a new market for European investors;
  • The first platform in Continental Europe to launch investing in British Pound, fully protecting investors from the currency risk and essentially opening a higher yielding market to the investors from the UK;
  • Breaching the EUR 10 million threshold in loans funded per month;
  • Redesigning our website and launching a mobile application.

Finally, we also continued to strengthen the BuyBack Guarantee, which is a unique instrument to protect investors from the risk of borrowers’ default. Thus, if a borrower is late on the loan repayment for over 30 days, we buy it back from the investors compensating both the invested principal and the accrued interest.

2) What will be the highlights for Twino in 2017? If this is a secret, maybe you can talk about what comes next?

Our investors opinions are very important at TWINO and for that matter we have done an investor survey just recently. We have received some meaningful feedback on our past updates and some pretty clear indications on what do they look forward to.
We will definitely introduce new products to our platform in 2017. Meaning that new countries with different maturities and returns will be added, this will help our investors to diversify their investment portfolios even more.
We are also working together with Latvia’s Ministry of Finance and Financial and Capital Market Commission to develop a regulation for the crowdfunding and peer-to-peer lending industry in Latvia. We definitely see this as a good thing as it should further increase the investor confidence and emphasize that the P2P lending industry is here to stay.

3) How does Twino estimate the P2P market in 2017?

P2P market in Continental Europe has been growing rapidly compared to UK in 2016, while US market in fact has declined. In terms of Continental Europe, we believe that the already established platforms such as TWINO, Mintos, Auxmoney and Younited Credit will continue to increase the volumes also in 2017.
At the same time, it is very important that platforms prove their business models as being sustainable and profitable, similarly as Zopa has in 2016. In this regard, we are very proud to say that TWINO Group has been profitable for the last 5 years and this is trend is very likely to continue in the following years.

What's Your Reaction?
Begeistert
0
Dankbar
0
Interessiert
0
Lachend
0
Wütend
0
Zeige Kommentare (2)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


© HOBBYINVESTOR - Alle Rechte vorbehalten.
Mit ♥ gemacht!
Scroll To Top