Now Reading
Der Hobbyinvestor in 2018 – was ist auf meinem Blog passiert?

Der Hobbyinvestor in 2018 – was ist auf meinem Blog passiert?

Avatar
P2P Kredite Blog Hobbyinvestor in 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Irgendwie ging es wieder viel zu schnell. Die Monate sind nur so vorbei geflogen.
Aber auf der anderen Seite ist echt einiges passiert.

Mein Jahresrückblick wird sich in drei Teile gliedern:

  1. Teil 1 – Die Blogentwicklung.
  2. Im zweiten Teil geht es um meine besten Inhalte.
  3. Teil 3 – P2P Kredite, welche war die beste P2P-Plattform in 2018?

Die Blogentwicklung

2016 bin ich mit meinem P2P Kredite Blog Hobbyinvestor gestartet. 2017 war mein erstes volles Jahr als Blogger und es war ein tolles Jahr. Doch was 2018 abging, stellt 2017 locker in den Schatten.

Als ich in 2016 anfing, freute ich mich wie Bolle, wenn ich 20 Besucher am Tag hatte. Heute wären 20 Besucher am Tag ein absolutes Drama 🙂
So schnell kann es gehen.

Die Besuchszahlen

Vergleiche ich die Besucherzahlen von 2017 (gesamtes Jahr) mit 2018 (Januar bis November), dann sieht man den Boost, den mein Blog erlebte:

  • Die Besucherzahl sind förmlich explodiert und ich habe ein Wachstum von 181%.
  • Die Zahl der Seitenaufrufe konnte ich mehr als verdoppeln, ein Plus von 115%.
  • Trotz der stark wachsenden Besucherzahl, konnte ich meine durchschnittliche Besuchszeit von über 2 Minuten halten, hier gab es lediglich ein Minus von 1,2%.

Wer sind die Leser vom Hobbyinvestor?

Laut Google Analytics habe ich eine eindeutige Zielgruppe. Den Mann, zwischen 25 und 34 Jahren alt. Fast 85% meiner Besucher sind Männer und nur gute 15% Frauen.

Geschlechterverteilung unter meinen Besuchern
Geschlechterverteilung unter meinen Besuchern

Immerhin konnte ich im Vergleich zu 2017 ganze 3% mehr Frauen auf meinen Blog ziehen.

Der typische Leser ist, wie oben schon erwähnt, zwischen 25 und 34 Jahren alt. Doch auch hier gab es Veränderungen.

Das Alter meiner Besucher
Das Alter meiner Besucher

Die blauen Balken stellen 2018 dar, die orangefarbenen Balken stehen für 2017. Man sieht, ich habe in der jüngeren Zielgruppe etwas verloren und dafür bei den älteren (35 Jahre und älter) zugelegt. Allerdings kann Google ’nur‘ 48% meiner Besucher im Alter einschätzen, die restlichen 52% konnten nicht erfasst werden.

Wo kommen meine Leser her?

Diese Statistik hat mich am meisten überrascht. Ich hatte dieses Jahr deutlich mehr internationalen Zulauf. Aus jedem farblich markierten Land, hatte ich mindestens einen Besucher. Das verwundert mich eigentlich, da ich keine englischen Inhalte anbiete. Ein großer Teil der Zugriffe aus Russland und den asiatischen Ländern stammt von Hackern bzw. unerwünschten Zugriffen. Meine Firewall meldet mir seit Bestehen des Blogs knapp 2000 unterbundene Zugriffe.

Wo kommt meine Leser her
Wo kommt meine Leser her

‚Nur‘ 83% der Leser kommen aus Deutschland, ich hätte das auf weit über 90% getippt. Weitere 7% kommen aus Österreich und der Schweiz. Das freut mich sehr!
Und dann kommen schon Länder wie USA, Frankreich, Spanien und Italien. Vermutlich lesen doch einige auch in ihrem Urlaub die ein oder anderen Artikel über P2P Kredite und Crowdinvesting 🙂

Desktop oder Mobile?

Den allgemeinen Trend im Internet spüre ich auch. Nur noch 49% der Besucher kommen über den klassischen PC oder das Notebook auf meine Seite. Zum ersten Mal hatte ich mehr mobile Besucher! Finde ich richtig toll.
41% Nutzen ein Smartphone (ein Zuwachs von unglaublichen 279%) und 10% kommen über ein Tablet (ein Zuwachs von 144%). Wenig überrascht mich, dass Apple in beiden Kategorien die Nase vorne hat.

Wie kommt der Leser auf meinen Blog?

Nichts ist wichtiger als die Akquisition. Wie kommen die Leute auf hobbyinvestor.de. Ein Ziel für 2018 war es, die Besucherströme über die Google Suche zu erhöhen. Diese konnte ich auch von 31% auf 43% erhöhen. Damit bin ich natürlich mehr als nur zufrieden.
Bei mir krankt es definitiv an den Social Media Netzwerken dieser Welt. Ich habe zwar eine Facebook Seite, bin bei Twitter und seit ein paar Monaten auch bei Instagram. Aber läuft es gut? -Nein. Hab ich davon Ahnung? – Nein. Hab ich die Zeit und Lust mich in die Themen einzuarbeiten? – Nein, dummerweise nicht.

Sollte mir das Glück wohlgesonnen sein und hier liest ein Social Media ‚Spezialist‘ mit, dann melde dich bitte. Wer neben Studium oder Abends noch Zeit und Luft hat, darf sich gern bei mir melden.

 

Die Akquisition
Die Akquisition

Meinen E-Mail Newsletter habe ich im April eingestellt, einfach keine Zeit dafür gefunden.

Die Referrals

Unter „Referrals“ (32,3%), der grüne Teil vom obigen Tortendiagramm, sind die Seiten aufgelistet, die meinen Blog oder einen Artikel verlinkt haben. Bei zwei der Quellen möchte ich mich ganz besonders bedanken.

  1. Ein großes Danke geht an den Finanzwesir!
    Wenn ich die Peaks richtig gezählt habe, war ich dieses Jahr insgesamt 7 mal im allwöchentlichen „Das haben die anderen diese Woche geschrieben“-Artikel aufgeführt. Mit 36% ist dies meine wichtigste Quelle unter den Referrals!
  2. Ein weiteres großes Danke geht an den Finanzblogroll!
    Felix bietet mit seiner Blogroll einen tollen Mehrwert und listet alle neuen Artikel aus der „Finanz-Blog-Szene“ auf. Damit ist der Blogroll immer ein wichtiger Anschub für neue Artikel. Mit 25% Anteil, ein weiterer sehr wichtiger Lieferant von Lesern.

 

Meine Startseite

Als ich 2016 angefangen habe, hatte ich viel Wert darauf gelegt, ein Layout / Theme zu finden, welches sich problemlos auf mobilen Geräten anzeigen lässt und trotzdem sehr schick aussieht. Zudem wollte ich ein Theme haben, welches mir erlaubt auf der Startseite viel mit Bildern zu arbeiten.

 

See Also
Mein E-Book geschenkt

Meine Startseite ist sehr Bilder lastig
Meine Startseite ist sehr bildlastig

Meine Startseite ist mein Stolz. Mir gefällt sie unheimlich gut. Ich bilde mir ein, dass es für einen Besucher sehr bequem ist, sich einen Überblick zu verschaffen. Einmal von oben nach unten gescrollt und man hat die neusten Inhalte aus allen 5 Kategorien gesehen.

Insgesamt sind 30 Bilder auf der Startseite präsent. Für den mobilen Zugriff natürlich nicht so optimal. Daher habe ich in diesem Jahr viel in die Optimierung meines Themes investiert. Meine gesamte Startseite ist aktuell keine 600kb groß. Zum Vergleich, einmal die Google-Suche aufrufen liegt bei 533kb – ganz ohne ein einziges Bild.
Ich hoffe damit allen „Mobil-Usern“ einen guten, schlanken und schnellen Blog zu liefern.

P2P Kredite Tutorial für Anfänger und Einsteiger

Im Herbst habe ich damit begonnen ein Tutorial für P2P Kredite zu erstellen. Die Seiten sollen gerade für Einsteiger und Anfänger eine Hilfe sein und den Einstieg in die Thematik vereinfachen. In 4 Schritten gebe ich eine P2P Kredite Hilfe. Der Einstieg beginnt mit der Frage: was P2P Kredite überhaupt sind? Im zweiten Teil erkläre ich dem Leser, was eine P2P Plattform ist, was für Dienstleistungen angeboten werden  und wie eine solche Plattform überhaupt funktioniert. Danach geht es natürlich auch um die Frage, wie man richtig in P2P Kredite investieren kann.

Im vierten und letzten Schritt soll es um eine Übersicht über die einzelnen Anbieter gehen. Diese Sektion befindet sich aktuell noch im Aufbau. Derzeit werden die Plattformen Mintos und Estateguru ausführlich vorgestellt.

Meine Ziele für 2019

Natürlich soll auch 2019 weiter spannend bleiben. Dafür habe ich mir folgende Ziele überlegt.

  • Besucherzahlen um 50% steigern.
  • Täglich mindestens 100 Besucher alleine von Google erhalten.
  • Täglich in Summe mindestens 200 Besucher erreichen.

Aktuell sind das sehr ambitionierte Ziele. Aber 2019 ist lang und man braucht ja Motivation. Zudem habe ich zwei neue Sachen in Planung, die hoffentlich zünden werden.

Mein Fazit zur Entwicklung in 2018

Mich freut es wirklich riesig, dass meine Besucherzahlen förmlich explodiert sind. Ich bekomme auch immer häufiger Post von euch, was mich auch sehr freut. Die Entwicklung in 2018 war in allen Bereichen einfach traumhaft.
Ende 2017 hatte ich geträumt, täglich 100 Besucher auf meinem Blog zu haben. Egal ob ein neuer Artikel erscheint oder nicht. Denn gerade, wenn man keine neuen Inhalte liefert, brechen die Besucherzahlen nach einigen Tagen wieder ein.
Daher freut es mich, dass ich dieses Ziel bereits im Sommer erreichen konnte.

Mal schauen was 2019 so alles bringt 😉

PS: Das mit meinem Social Media Aufruf war ernst gemeint. Wenn du Ahnung davon hast, melde dich bei mir. Danke!

Wie ist deine Reaktion?
Begeistert
0
Dankbar
0
Interessiert
0
Lachend
0
Schockiert
0
Zeige Kommentare (0)

Schreibe ein Kommentar

Your email address will not be published.


© HOBBYINVESTOR - Alle Rechte vorbehalten.
Mit ♥ gemacht!
Scroll To Top