Now Reading
Crowdestor – Crowdfunding mit Rückkaufgarantie

Crowdestor – Crowdfunding mit Rückkaufgarantie

Avatar
Crowdestor Crowdfunding Rückkaufgarantie Buyback

Heute darf Crowdestor berichten, wie 2018 gelaufen ist und was wir für 2019 erwarten können. Crowdwas? Crowdestor!

Ich gebe zu, Crowdfunding war bisher auf Hobbyinvestor kein Thema. Viel zu viel habe ich über Ausfälle beim Crowdfunding gelesen. Ich hatte schon einige interessante Projekte verfolgt und eigentlich gern in das ein oder andere Startup investiert. Doch mir fallen hier zu viele Startups aus. Das Rendite / Risikoverhältnis stimmte für mich bisher nicht.

Es wäre ja schon geil, wenn man Crowdfunding mit P2P-Krediten verbinden könnte. Aus beiden Welten die Vorteile ziehen.

Ein Crowdfunding mit einer Rückkaufgarantie. Aber nicht einfach ein Versprechen, sondern eine Garantie mit Hand und Fuß. Das wäre mal was. Das würde mich auch dazu bringen, in Startups zu investieren. Das wäre ein Knaller, wenn Jemand so einen Deal anbieten würde.

Wichtig: Du kannst immer davon ausgehen, dass du auf meinem Blog nur über Plattformen und Anbieter liest, auf denen ich selbst investiert bin. Crowdestor fällt leider aus dem Versprechen raus, da ich hier noch kein aktiver Investor bin. Wenn du den Artikel von Crowdestor gelesen hast, wirst du mir dies bestimmt verzeihen, dass ich eine Ausnahme mache. Die Ankündigung finde ich nämlich wirklich sehr interessant!

Meine Artikel Reihe über 2019 füllt sich langsam. Solltest du erst heute einsteigen, dann kannst du hier bereits mehr über P2P- & Crowdinvesting Anbieter und deren Pläne für 2019 lesen:

Crowdestor – Crowdfunding mit Rückkaufgarantie

Folgender Text stammt von Crowdestor: Jeder ist einzigartig, auf seine ganz eigene Art und Weise. Wir alle sind immer auf der Suche nach neuen Wegen, wie wir Menschen mit Projekten verbinden können. Wie man eine Atmosphäre schafft, dass Menschen sich in die Träume anderer Menschen einbringen können. In ihre Visionen und Konzepte.

Unter allen Menschen, die wir in unserem Alltag treffen, finden wir diejenigen, die uns motivieren und uns inspirieren. Bei Crowdestor geht es genau darum – um die Verbindung der Menschen miteinander.

Crowdestor gesicherte InvestitionenWir versuchen Menschen dazu zu bewegen, in die Zukunft zu schauen. Sich mit der Vielfalt der verschiedenen Träume zu beschäftigen und verbinden diese mit Menschen, die die Zukunft Wirklichkeit werden lassen. Das ist es, was uns bei unseren angebotenen Investitionsprojekten wichtig ist.

Vertrauen ist eine wichtige Grundlage für den Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens. Es geht um das Risiko. Über den Glauben an eine Idee, das etwas erschaffen werden soll. Von etwas, das das Licht der Welt erblicken soll.

Wie wir alle wissen, wird Vertrauen in beide Richtungen gebildet, und von Anfang an haben wir bewiesen, dass sich Anleger bei uns sicher fühlen können. Bei der Arbeit mit Kunden, die ihren Traum, ihre Vision und ihr Konzept haben, beweisen wir, dass die Crowdestor-Plattform ein Weg für sie ist, ihre Ziele zu erreichen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl – Teil der Vision von jemandem sein zu können, die zu einer lebendigen Realität wird. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir unseren Kunden vertrauen können, und es ist ein Privileg, dass sie sich genauso fühlen.

Das Jahr 2018 war voll von vielen erstaunlichen Projekten. Es war ein echtes Privileg, dass wir Ende des vergangenen Jahres Projekte wie INCH2 und The Catch Restaurant in Berlin anbieten konnten.

Das INCH2-Projekt ermöglichte es uns, unsere lettisch gestaltete Marke und ihre Vision zu unterstützen und ihr zu helfen, ihr Ziel zu erreichen. Es war spektakulär zu sehen, wie INCH2 am Black Friday, an nur einem Tag, über 1 Mio. EUR Umsatz erzielte. Projekte wie INCH2 beweisen uns, dass nichts unmöglich ist – alles hängt von der Höhe des Einsatzes ab, mit dem wir unsere Ziele erreichen. Dass wir wirklich handeln und hart arbeiten, um die geplanten Ergebnisse auch wirklich zu erzielen. Es ist ein erstaunliches Gefühl, wenn die Realität wegen der einströmenden Menge an Erfolg durch gerüttelt wird.

Crowdestor plant Crowdfunding mit Rückkaufgarantie für 2019

Wir haben viele Ideen und Ziele in unserem Kopf, aber wir können einen kleinen Einblick geben, was Sie 2019 von Crowdestor zu sehen bekommen werden. Dank der Projekte, die 2018 umgesetzt wurden, haben sich einige weitere interessante Projekte mit uns in Verbindung gesetzt. Sie haben ihre Ideen und Konzepte vorgestellt und nach einer Option für eine mögliche Zusammenarbeit gefragt. Wahrscheinlich werden einige dieser Projekte bereits in den ersten Monaten des Jahres 2019 auf unserer Plattform angeboten.

Als Hauptziel für dieses Jahr haben wir uns für die Entwicklung eines Rückkauf-Garantiefonds entschieden. Wir planen, unser eigenes Geld darin zu investieren. Ein Plan, wie dieser Fonds weiter wachsen und sich entwickeln soll, wurde bereits erstellt. Wir haben die BuyBack-Garantien, die auf P2P-Investitionsplattformen angeboten werden, durchgearbeitet und analysiert und wir wollen einige Aspekte ändern. Zum Beispiel können wir uns nicht erklären, mit welchen Ressourcen es möglich ist, einen Rückkauf anzubieten, wenn das Projekt einen Ausfall erfährt und wie die Plattform einen Kredit garantieren kann, der tausendfach über seinem Stammkapital liegt.

Der von Crowdestors entwickelte BuyBack-Garantiemechanismus wird eine echte Garantie sein und keine Garantie, deren Funktionalität fragwürdig ist.

Der Erfolg wird durch die Vielzahl von Aspekten bestimmt – harte Arbeit, Vertrauen, Ehrlichkeit, viele durchdachte Bereiche und so weiter. Aber es könnte nicht alles möglich sein, ohne an das zu glauben, was man tut. Im Glauben an seine Ideen und Fähigkeiten, seine Ziele zu erreichen.

Wir möchten, dass Sie nicht den Blick dafür verlieren, was Sie tatsächlich tun können. In Ihnen steckt eine große Macht. Gehen Sie in sich selbst und hören Sie auf ihre eigenen Ideen. Haben Sie keine Angst, es zu versuchen. Lassen Sie sich nicht von der möglichen Angst vor dem Scheitern die Chance auf den Erfolg nehmen, den jeder haben kann.

Wir werden immer an Sie und auch an uns selbst glauben. Möge 2019, wie jedes folgende Jahr, eine Chance sein, sich selbst zu beweisen, dass alles möglich ist. Man muss nur mit dem ersten Schritt beginnen. Versuchen Sie es!

Also lassen Sie uns beginnen. Lassen Sie uns in unsere Zukunft investieren!

See Also
Crowdinvesting und P2P Kredite im August

 


Meine Meinung zu Crowdestor

Als mir Crowdestor im Gespräch von der Rückkaufgarantie auf Crowdfunding Projekte erzählte, war mir sofort klar, dass ich die Informationen mit dir teilen möchte. Crowdfunding mit einer Rückkaufgarantie würde ich sofort in mein Portfolio mit aufnehmen. Zudem gefällt es mir, dass Crowdestor darauf bedacht ist, die Rückkaufgarantie als Fonds zu etablieren, über den offen berichtet werden kann.
Wenn die Jungs das richtig angehen, könnten Sie damit richtig großen Erfolg haben.

Natürlich hat es mich sofort interessiert, wie genau die Finanzierung funktionieren soll. Noch hält man sich etwas bedeckt mit konkreten Details. Was aber richtig toll ankommen dürfte, ist das Angebot, dass auch alle bereits finanzierten Projekte mit unter die Rückkaufgarantie fallen sollen.
Damit würde das Angebot nicht nur Investoren für neue Projekte zugutekommen, sondern auch den bereits getätigten Investments! Das ist auch nicht selbstverständlich.

Finanzieren möchte Crowdestor den Fonds zum Start aus eigenen Unternehmensmitteln. Dafür will man 100.000 Euro bereitstellen und pro Projekt zwischen 1% – 2% der eigenen Provision in den Fonds investieren.

Du kannst sicher sein, dass du in 2019 noch mehr über Crowdestor auf Hobbyinvestor.de lesen wirst.

Wenn du mehr über Crowdestor erfahren möchtest, dann findest du auf der Seite * eine FAQ. Du musst nur die Sprache auf Englisch umstellen, um im Menü unter „About“ die „FAQ“ zu finden. Diese steht in der deutschen Sprache noch nicht zur Verfügung, soll aber demnächst übersetzt werden.

Und jetzt darfst du!

Bist du schon Investor auf Crowdestor? Wie zufrieden bist du bisher? Was hast du für Wünsche oder Ideen für 2019? Halte deine Ideen oder Wünsche in den Kommentaren fest. Danke!

Aktuell gibt es ein Immobilien-Projekt. In Jurmala (ein Kurort an der Ostsee in Lettland) sollen 70 Appartements entstehen.

Wie geht es für dich jetzt weiter?

Wie ist deine Reaktion?
Begeistert
0
Dankbar
1
Interessiert
2
Lachend
0
Schockiert
0
Zeige Kommentare (5)
  • Ich habe mit Crowdinvesting bereits negative Erfahrungen gemacht. OK, das war über eine andere Plattform. Es waren Investments in Nachrangdarlehen. Ich war mir des Risikos bewusst. Es ist eingetreten. Pech gehabt. Im Nachhinein habe ich etliches über jene Plattform gelesen, das mich vermuten lässt, das denen das sch…egal war, ob die Projekte eine Chance hatten oder nicht, Hauptsache sie verdienen daran. Egal, ich habe daraus gelernt. und zwar vor allem, die Aussagen solcher Anbieter zu bewerten.
    Nun ist die Frage: Ist Crowdestor besser und sind die Ausfallraten geringer? Ist das mit der Rückkaufgarantie einfach nichts weiter als zu schön, um wahr zu sein? Wenn ich die obigen Aussagen lese, die wohl von Crowestor selbst kommen, habe ich folgenden Eindruck: Viel Blabla und nichts dahinter. Einen Seitenhieb auf Andere austeilen mit einem versteckten „Ätsch, wir werden das besser machen“, aber keine bessere konkrete Lösung vorweisen. Hab ich da etwas überlesen oder nicht verstanden?
    Wie auch immer, ich bin gespannt, wie es weitergeht. Vielleicht löst sich meine Skepsis noch auf. Mal sehen.

    • Hi Petra,

      generell sind meine Blog-Schwerpunkte P2P-Kredite und Crowdinvesting Investments mit sehr hohem Risiko. Einer der größten Nachteile beim Crowdinvesting ist mit Sicherheit das Nachrangdarlehen. Damit haben wir Investoren nicht wirklich etwas an „Sicherheiten“ in der Hand.
      Würdest du mir den genannten Anbieter per E-Mail (info@hobbyinvestor.de) benennen? „schwarze“ Schafe möchte ich nicht auf meinem Blog haben.

      Bei Crowdestor fehlen mir die Erfahrungen. Wie im Artikel eingangs erwähnt, investiere ich hier selbst noch nicht. Auch stammt der Haupttext von Crowdestor selbst, ich habe das aber auch so im Text kenntlich gemacht. Die meisten Anbieter haben in meiner Artikelreihe über 2018 bzw. 2019 selbst Inhalte geliefert.

      Deutsche Immobilien Crowdinvesting Anbieter arbeiten vermehrt mit zusätzlichen persönlichen Bürgschaften und gehen zudem mit den Anleihen auf den „weißen“ Kapitalmarkt. Estateguru z.B. arbeitet mit erstrangigen Sicherheiten.
      Die Idee von Crowdestor mit einer transparenten Rückkaufgarantie zu arbeiten finde ich nicht uninteressant. Persönlich kann ich mir aber noch nicht genau vorstellen, wie eine solche Garantie finanziert werden soll. Die Idee gefällt mir aber und ich werde die Entwicklung von Crowdestor weiter verfolgen.

      Behalte bitte deine Skepsis bei! Sollte man generell beim Investieren immer mit dabei haben 🙂

      Schöne Grüße
      Sebastian

  • Ist die Frage, warum sich Firmen am Crowe-Markt mit sehr hohen Zinssätzen bedienen sollen anstatt bei den Banken. Die meisten Projekte die ich auch Crowdestor gesehen habe, waren jetzt keine Riesensummen! Ich bin mit einer kleinen Summe in 4 Projekte investiert und bis jetzt funktioniert alles.

    • Hallo Rüdiger,

      Banken müssen sich bei der Kreditvergabe an strenge Vorschriften halten. Für viele Crowd-Projekte heißt es nicht Bank oder Crowd, sondern beides. Mit dem, aus der Crowd, gesammelten Kapital können die Firmen oft bessere Konditionen bei der Bank erhalten.

      Du machst es ganz gut: kleine Summen setzen und breit streuen, so ist auch meine Strategie!

      Schöne Grüße
      Sebastian

Schreibe ein Kommentar

Your email address will not be published.


© HOBBYINVESTOR - Alle Rechte vorbehalten.
Mit ♥ gemacht!
Scroll To Top